SEITE 7

surfer online

Effekt-Hascherei

Trauen Sie nie einem Sound-Produzenten - der macht Ihnen ein X für ein U vor. Hören Sie selbst, wie in Track 21 aus einem trockenen Saxophon letztendlich eine verzerrte Gitarre wird ! Die Gitarre im nächsten Track dagegen ist „echt", zunächst wie gewohnt „dry", dann die „geflangete Version" und in Track 24 ein Mix aus beiden. Effekte wie der „Flanger" in diesem Beispiel oder auch der „Chorus"-Effekt beruhen auf eine zeitlich verzögerten Wiedergabe des rechten und linken Kanals, was unser Ohr als Schwebung wahrnimmt.

Drastischer fällt dagegen der „Auto-Pan"-Effekt auf Track 25 aus, zumal wir hier anstelle eines auch möglichen fließenden Wechsels einen ganz abrupten Wechsel des Signals zwischen den beiden Stereo-Kanälen einprogrammiert haben. Weniger spektakulär dagegen ist der DSP-Einsatz z. B. in der Rauschunterdrückung oder zur Pegeloptimierung, um so wichtiger ist diese Art der Klangbearbeitung aber für ein professionelles Gesamtergebnis. Wie gewaltig und dynamisch eine nachbearbeitete Stimme klingen kann, hören Sie in Track 26:

 

Samples vom Server holen 21 Saxophon-Lick - dry (ohne Effekte)
(aus MASTERBITS "CLIMAX 6 -Saxophon")

dto., mit RSS-Delay & Reverb

dto., distorted (klingt jetzt wie eine E-Gitarre)

 

Samples vom Server holen 22 HM-Sequenz - dry (ohne Effekte)

Samples vom Server holen 23 dto., wet (nur Flanger-Effekt)

Samples vom Server holen 24 dto., mix (trockenes und Effekt-Signal gemischt)

Samples vom Server holen 25 Auto Pan Demo „Klicker"

Samples vom Server holen 26 Vocal Max / 10 x Vocal-Percussion pur
(aus MASTERBITS "CLIMAX 1 - Vocals")

 

zum Inhaltsverzeichnis
Index

Seite 6
zurück

zum Anfang
Top

SOUND SUFER TOUR / Seite 8
T O U R

CD-Serien Übersicht
CD-Index

All rights reserved  COPYRIGHT BY MASTERBITS1988-2001 Masterbits