CD 7  -  DIGITAL SYNTHESIZER


 

Verzeichnis unterster Ebene bass

67 Multisamples

DS  = Digital Synthesizer
Soundbeispiel aufrufen ! gds0c626.mp3
IS = Inspiration Cards Sounds
Soundbeispiel aufrufen ! gis0c227.mp3

Sicherlich könnte man an dieser Stelle erst einmal heftig diskutieren, welche  Geräte denn jetzt der Kategorie "Digital Synthesizer" zuzuordnen sind. Wir haben diese Frage innerhalb dieser Library als Umkehrung beantwortet, also uns hier mit Synthesizern beschäftigt, die weder "vintage" sind noch eine analoge oder eine FM-Klangerzeugung besitzen.

Daher finden Sie in diesem Bass-Ordner und auch in den folgenden Gruppen Klänge von Geräten wie der Korg Wavestation, dem Yamaha VL1 oder dem EMU Morpheus. Auch die Gruppe der Workstation Keyboards (z. B. Korg 01/W oder T1) und sonstigen, oftmals auch als "Rompler" (unschönes Kunstwort aus ROM-Player und Sampler) bezeichneten Synthis sind hier vertreten. Zur Familie  der sog. sample-basierten Synthesizer zählen u. a. der Ensoniq VFX oder der Kawai K1 und K4 wie im ersten Soundbeispiel. Der zweite Square-Bass Beispielsound stammt von einem Roland JD800 mit der MASTERBITS "DANCEsation" Card Expansion.

 

Verzeichnis unterster Ebene leads

109 Multisamples

DS= Digital Synthesizer
Soundbeispiel aufrufen ! gds0c750.mp3
IS = Inspiration Card Sounds
Soundbeispiel aufrufen ! gis0c124.mp3

Dieser Ordner beinhaltet über 100 sog. Leads, also Sounds, die sich gut für Solos und Melodien einsetzen lassen. Das Klangspektrum ist sehr weit gefächert und reicht von eher dezenten Sounds wie dem VFX-Klang im ersten Soundbeispiel bis hin zum schrägen Rave-Sound im Beispiel 2, der auf einem JD-800 mit der Masterbits Inspiration ROM-Card-Erweiterung (Kennung IS) erstellt wurde.

 

Verzeichnis unterster Ebene misc

160 Multisamples

DS = Digital Synthesizer
Soundbeispiel aufrufen ! gds0c851.mp3   Soundbeispiel aufrufen ! gds0c996.mp3   Soundbeispiel aufrufen ! gds0c538.mp3
IS = Inspiration Cards Sounds
Soundbeispiel aufrufen ! gis0z105.mp3

Unter "Verschiedenes" sind hier 160 Multisamples zusammengefasst, die sich nicht eindeutig den übrigen Soundgruppen zuordnen lassen. Die Soundbeispiele in der oberen Reihe beinhalten (von rechts nach links): einen längeren FX-Sweep-Sound aus der 01/W, einen typischen Morph-Sound aus dem gleichnamigen Morpheus und einen Ambient-Klang aus der T1. Und für alle, denen das Klangbeispiel aus der WS Inspiration Card Series im vorherigen Ordner noch nicht schräg genug war, hier der Beweis: Es geht noch schräger, wie im Rave-Sound in Beispiel 4 aus der gleichen ROM-Card-Reihe zu hören ist.

 

Verzeichnis unterster Ebene pads

213 Multisamples

DS = Digital Synthesizer
Soundbeispiel aufrufen ! gds0c609.mp3
IS = Inspiration Cards Sounds
Soundbeispiel aufrufen ! gis0c338.mp3

Hier finden Sie über 200 Multisamples, die in erster Linie für den Einsatz als Flächensound gedacht sind. Diese sind vor allem Synthi-Strings & -Choir Sounds und warme Pads. Das erste Beispiel beinhaltet einen typischen "Fairlight-Röchel-Chor-Sound" aus dem K4, das zweite einen sehr breiten Layer-Sound, der wiederum aus einer der fünf erhältlichen MASTERBITS Erweiterungskarten für die Wavestation stammt.

 

Verzeichnis unterster Ebene seq

109 Multisamples

SS = Digital Synthesizer
Soundbeispiel aufrufen ! gds0c828.mp3
IS = Inspiration Cards Sounds
Soundbeispiel aufrufen ! gis0c306.mp3

Typische Sequenzer- und Arpeggio-Sounds müssen nicht zwangsweise von analogen Klangerzeugern kommen, denn auch die Gattung der sample-basierten Synthesizer hat hier sehr interessante Klänge zu bieten. Unter den über 100 meist kurzen Sounds finden Sie neben eher typischen SQ-Sounds auch Klangmaterial wie den Industrial-Sound in den beiden Soundbeispielen (Korg 01/W und WS).

 

zurück zum Anfang

 

Wir weisen darauf hin, dass die auf diesen Seiten verwendeten Software- und Gerätebezeichnungen, Firmen- und Markennamen der jeweiligen Firmen im Allgemeinen Warenzeichen-, marken- oder patentrechtlichem Schutz unterliegen.