MASTERBEAT 2.0 - Professional Groove-Composer

 S e i t e  2

 Hier finden Sie zum kostenlosen Download

  eine Demo-Version
 
ein Upgrade
 
Demo-Songs & -Sequenzen, MBB-Kits
 
Anwender-Tipps

TRY IT !

FREE DEMO ! Hier können Sie sich ab sofort eine Demo-Version (ZIP 1978 KB) von masterBEAT 2.1 herunterladen ! Mit Rücksicht auf die Filegröße beinhaltet die Demo-Version nur eine Hand voll WAV-Samples. Außerdem sind hier natürlich alle EXPORT- und STREAMING-Optionen blockiert - alle anderen Funktionen stehen aber uneingeschränkt zur Verfügung !  

HEAR IT !

masterBEAT ist natürlich in erster Linie für die Produktion von Drum- & Percussion-Loops und Basslines geeignet. Es spricht allerdings nichts dagegen, auch andere WAV-Files wie Chords, Licks, Vocals etc. anzutriggern und masterBEAT als "Song-Maschine" zu "missbrauchen" :). Nachfolgend finden Sie als kleine Hörprobe hierzu einen der 10 Demo-Songs als MP3-File:

HOUSE MIND II *- 1:35 Min.
*(erstellt nur mit Bordmitteln der 8-Spur-Version / ohne Plugin-Einsatz)
Demosong 1 aufrufen ! MP3 / 44,1KHz/stereo - 1497 KB  oder für
masterBEAT-User
als Song-Kit:
Load new MBB File ! masterBEAT MBB-File - 664 KB

TIPP: Die MBB-Files auf dieser Seite können Sie auch mit der Demo-Version laden !

Aktuelle Version 2.16 - Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

■ doppelte Spurenzahl - also insgesamt 16 Spuren*
■ eigenes Interface für diverse VST-Plugins
■ unterstützt jetzt auf Wunsch auch Mono-Plugins
■ Single-Step-Editor jetzt unter dem jeweiligen Track

UPDATE

Update downloaden ! Hier können Sie kostenlos Ihr masterBEAT auf V. 2.16 (173 KB) updaten. Überschreiben Sie einfach die "masterbeat.exe" Datei Ihrer Installation mit dem neuen File dieses Updates !
Version 2.1 - So erreichen Sie die Tracks 9 - 16

masterBeat verfügt ab Version 2.1 über zusätzliche 8 Spuren, die unterhalb der ersten 8 Spuren angeordnet sind.

Wir hätten natürlich alle 16 Spuren auf einmal im Hauptfenster darstellen können, haben uns aber nach zahlreichen Praxistests aufgrund der besseren Editiermöglichkeiten für diese Splittung entschieden.

Um zu den zusätzlichen "versteckten" Spuren 9 - 16 zu gelangen, gibt es zwei Möglichkeiten:

TRACK NO. 9 - 16 SELECTION 1. Maus

Klicken Sie auf den Track-Selektor - das ist das Feld links vor den 16 LED-Lämpchen, vorzugsweise gleich im Feld „Track 8" – die Farbe des Balkens wechselt dann von dunkel- auf hellgrün.

Halten Sie die linke Maustaste gedrückt und ziehen Sie die Maus nach unten (aus dem Trackfenster hinaus), bis die Spuren 9 - 16 zu sehen sind.

Um wieder zu den Spuren 1 - 8 zu gelangen, wählen Sie jetzt das Track-Auswahl-Feld der oberen Spur (z. B. Track 9) an und schieben die Maus mit gedrückter, linker Maustaste nach oben.

2. Tastatur

Klicken Sie auf den Track-Selektor - das ist das Feld links vor den 16 LED-Lämpchen, vorzugsweise gleich im Feld „Track 8" – die Farbe des Balkens wechselt dann von dunkel- auf hellgrün.

Durch Drücken der "Page Down Taste" (=Pfeil nach unten) verschiebt sich die aktuelle Markierung einer Spur um einen Track nach unten. Ist das letzte unteren Spurenfenster erreicht bzw. ausgewählt, öffnet sich bei einer weiteren Betätigung der "Page Down Taste" die erste verdeckte Spur (Track 9). Betätigen Sie die Taste so oft, bis alle gewünschten Spuren auf dem Bildschirm erscheinen.

Um wieder zu den Spuren 1 - 8 zu gelangen, funktioniert das mit der "Page Up Taste" (=Pfeil nach oben) natürlich auch in die andere Richtung.

Dieser Vorgang ist übrigens auch im Hilfe-Verzeichnis von masterBEAT beschrieben - aber wer ließt das schon :-). Die "Hilfe" erreichen Sie übrigens über das rechte Pull-Down-Menue wahlweise in deutscher oder englischer Sprache. Da diese im HTML-Format angelegt ist, muss ein Internet-Browser auf Ihrem System installiert sein.

In dem folgenden kurzen Demo wird bereits rege Gebrauch von den zusätzlichen Spuren gemacht. Anstelle der üblichen Hihat/open und Hihat/closed Kombination der meisten Hardware-Drumcomputer werden bei diesem Acoustic Drum Kit von Charlie Morgan insgesamt 6 Hihat-Samples eingesetzt, was zu einem äußerst authentischen Klangbild führt:

Drummer on vacation - Acoustic Drums Demo - 0:26 Min. / Audio

 

FREE LOOPS

Hier gibt´s schon wieder was umsonst, auch für diejenigen, die das Programm noch nicht besitzen. In der nachstehenden Tabelle finden Sie einige Loops als WAV-Files, die alle mit der 8-Spur-Version von masterBEAT (ohne Plugins) erstellt wurden, zum kostenlosen Download. In der rechten Spalte stehen die Audiofiles zum schnellen Vorhören auch als MP3-File bereit.

Titel BPM WAV / KB MP3 / KB
F-Dance I 120 345 KB 32 KB
F-Dance II 120 345 KB 32 KB
Cricket Break 120 345 KB 32 KB
No more 100 414 KB 46 KB
Street move 120 345 KB 32 KB
Happy House 120 345 KB 32 KB
Nervous Rave 150 276 KB 22 KB
Old way 120 345 KB 32 KB
Warehouse 130 319 KB 29 KB
Slow machine 120 345 KB 32 KB
Tri-Beat 170 244 KB 22 KB


FREE KITS / SONGS

Für masterBEAT-User gibt´s hier ständig einen Nachschlag. Zum kostenlosen Download stehen hier neue MBBs (masterBEAT-Bundles = Sound-, Kit- & Songdaten) als ZIP-Files zur Verfügung.

In der rechten Spalte sind alle Songs auch als Audiofile im MP3-Format abgelegt. So können Sie sich schon vor dem Download der Zip-Files einen Eindruck von dem gebotenen Klangmaterial machen. 

Titel des Bundles mbb.Files als Zip / KB Audio MP3 File (Songlänge)
Voltage Train 1613 KB 1824 KB   (1:53 min.)
Tribute to K. K. 736 KB 375 KB (0:23 min.)
Afro-Dance 166 KB 432 KB (0:27 min.)

Profi-Tipp!  Wenn Sie in einem fertigen Beat einen Sound, z. B. die Bassdrum, austauschen wollen, können Sie während des laufenden Grooves verschiedene Sounds ausprobieren, ohne diese Laden zu müssen!

INSTANT SOUND CHANGE

So haben Sie eine blitzschnelle Echtzeitkontrolle, ob der neu ausgewählte Sound zum Groove passt. Gerade dieses einfache Feature ist für die praktische Arbeit von unschätzbaren Wert und lädt gerade zu zum Ausprobieren verschiedener Soundvarianten ein.

So einfach geht´s:
1.
Der Haken im Menü OPTIONS
 im Sub-Menü PREFERENCES
bei "Direct sample preview while playing" muss gesetzt sein.
2.
Drücken Sie auf PLAY, um den Beat fortlaufend abzuspielen.
3.
Öffnen Sie Ihren Soundordner oder die masterBEAT Library mit einem Klick auf das blaue Ordner-Symbol im gewünschten Track.
4.
Fahren Sie während des laufenden Beats im Windows Ordner einfach mit der Maus über verschiedene Soundfiles. Diese erklingen dann im Kontext mit den anderen aktiven Spuren / Drumsounds!

zurück zur Masterbeat Hauptseite
zur masterBEAT Hauptseite


© MASTERBITS GmbH
I